DSC_2380

Orofluido Beauty Elixir

Vor einiger Zeit bin ich auf das Orofluido Beauty Elixir gestoßen. Um es vorweg zu sagen, ich habe langes, glattes, ungefärbtes und schnell fettendes Haar. Das ist nicht ganz unwichtig, denn gerade deswegen war ich auf der Suche nach einem simplen Leave-in-Pflegeprodukt, das die Haare glänzender und nicht noch platter oder fettiger aussehen lassen würde. Und das ist gar nicht so einfach. Ich habe es leider erst nach einigen misslungenen Kaufentscheidungen entdeckt. Mittlerweile benutze ich es seit zwei Jahren.

Wie der Name verrät, handelt es sich um ein Elixir bzw. Pflegeöl. Es enthält Argan-, Leinsamen- und Erdmandelöl und soll die Haare zum strahlen bringen. Das tut es auch. Glänzen wäre da nicht ganz das richtige Wort, denn es macht sie nicht fettig (was ich nach einigen anderen Produkten zu schätzen weiß). Die Haare werden sofort geschmeidiger, leichter durchkemmbar und auch den Anti-Fizz Effekt kann ich bestätigen. Dazu riecht es auch noch unheimlich schön nach Vanille und Amber. Pluspunkte! Es ist perfekt für gefärbtes, trockenes und vom Föhnen/Glätten überstrapaziertes Haar das einen Kick immer gebrauchen kann. Ich kann mir vorstellen, dass es bei lockigem Haar einen sehr guten Effekt hätte. Also so gar nichts für mich, es funktioniert aber trotzdem und ist damit für jeden Haartyp geeignet. Es ist wirklich vielseitig einsetzbar, man muss einfach nur die Menge anpassen. Bei mir reichen schon ein paar Tropfen die ich aufs handtuchtrockene Haar auftrage. Fertig!

Es gibt leider einen großen Minuspunkt. Es enthält Silikone und andere “fragwürdige” Stoffe. Damit hätte ich nicht gerechnet und war beim Blick auf die Inhaltstoffsliste wirklich enttäusch. Davon sehe ich jetzt aber mal ab, weil es  längerfristig einen sehr guten Effekt hatte. Ich werde es weiterhin benutzten und kann es euch empfehlen. Man kann es z.B. bei Amazon kaufen.

 
 
 

Kommentare