Chanel Make-up Herbst/Winter 2013/2014

Nach den Neuigkeiten über Peter Philips Rückzug wird es Zeit, einen genaueren Blick auf seine letzten Kreationen als Kreativdirektor bei der Herbst/Winter 2013/2014 Show von Chanel zu werfen. Karl Lagerfeld schickte diesmal die Models um die Welt, und Philips rundete das Gesamtbild mit einem futuristisch angehauchtem Make-up ab. Der Fokus lag klar auf den Augen. Auf den getuschten Wimpern (Le Volume De Chanel Mascara in Noir) brachte er silberfarbene Glitter-Partikel an. Dazu kombinierte er einen schwarzen Eyeliner (Le Crayon Khôl in Noir) am Unterlid, der leicht verwischt wurde. Die Brauen wurden betont und der Rest des Gesichtes blieb dezent. Der Teint war semi-matt (Chanel Perfection Lumière Foundation und Poudre Universelle Libre), auf den Wangen sahen wir Pink (Le Blush Creme De Chanel in Inspiration) und auf die Lippen kam ein zartes, beeriges Rot (Rouge Coco Shine in Instinct). Und tatatataaa – die neueste Nagellack-Kreation trägt den Namen Elixir. Es ist ein milchiges Rosenrot und wird, so wie die neuen Creme Blushes und der Lippenstift, ab Herbst erhältlich sein. 1, 2, 3 meins!

Foto: Vincent Lappartient for Chanel (die ersten vier Bilder); Courtesy of Chanel

 
 
 

Kommentare